Stationen Kunstbummel 2024

17. und 28. August 2024 – Eintritt frei!
Ausstellungen von 11:00 bis 18:00 Uhr
weitere Veranstaltungen ab 18:30 Uhr

Alle Informationen wurden gewissenhaft recherchiert, dennoch können  Irrtümer und Änderungen nicht ausgeschlossen werden.
Alle Häuser/Aussteller/Teilnehmer sind ausschließlich selbst verantwortlich für Öffnungszeiten und Programm.

Zum Ausdrucken:  wird noch erstellt

* 1 *   Roger Loewig Museum * Flämingweg 6 * 14806 Bad Belzig

Roger Loewig
Selbstbildnis – Roger Loewig

Museum mit Gedenkstätte über Leben und Werk des Malers, Zeichners und Dichters Roger Loewig Führungen sind ganztägig und spontan möglich.

www.roger-loewig.de/museum

**************************

* 2 * Burg Eisenhardt * Wittenberger Strasse 14 * 14806 Bad Belzig

Galerie des Kunstverein Hoher Fläming: Ausstellung „0 , 7 x C T O – oszi l l i e rende Zwischenwelten“

Thomas Wernicke, Kathrin Pionschek, Doris&Vera Buhss

Videoinstallation, Klanginstallation, Objektinstallation, Malerei/Zeichnung

www.thomaswernicke.org

www.kunstverein-hoherflaeming.org

und

Burg Eisenhardt mit Butterturm - Martin Schieder
Burg Eisenhardt mit Butterturm – Fotografie: Martin Schieder

Das Heimatmuseum und der Butterturm (Belziger Bergfried) können kostenlos besichtigt werden.

Bitte Öffnungszeiten beachten : Sa + So 10 –17 Uhr

www.burgeisenhardt.de

**************************

* 3 *   Atelier Brigitte Heßler * Karl-Liebknecht-Str. 12a * 14806 Bad Belzig

„Arkadien“ – Brigitte Hessler

Gemälde und Keramiken

www.atelierhessler.de

**************************

* 4 *  Ausstellung Stephanie Nückel * Sandberger Kreativstudio – Sandberger Straße 7, 14806 Bad Belzig

„Better think Pink“ – Stephanie Nückel

„Portraits junger, eigensinniger Frauen“  – Malerei

www.artxs.de

www.sandberger-studio.de

**************************

* 5 *   Keramikatelier Karina Hilbig * Straße der Einheit 23 * 14806 Bad Belzig

Keramik – Karina Hilbig

Keramik – Karina Hilbig

www.karina-keramik.de

**************************

* 6 * Reißiger Haus * Kirchplatz 3 * 14806 Bad Belzig 

Reissigerhaus - Foto R. Jäck

Reissigerhaus – Foto R. Jäck

Entdecken Sie das fast 300 Jahre alte Geburtshaus des romantischen Komponisten Carl Gottlieb Reißiger – Ausstellung über Leben und Werk Reißigers und die Wiederentdeckung eines großen Oratoriums – Plakatkunst aus 4 Jahrzehnten von Thea Labes (1937 – 2011)

Sonntag, 18.08.24, als Hintergrundmusik sanfte Harfenklänge von „Kasjopaja“ (Julia Lehne) www.kasjopaja.com 

www.reissiger-stiftung.de

**************************

* 7 *  St. Marienkirche * Am Kirchplatz 3 * 14806 Bad Belzig

Papeniusorgel in der St. Marienkirche
Papeniusorgel in der St. Marienkirche

Brandenburgisches Orgelmuseum in der Marienkirche
Samstag: Orgelmusik gespielt von Frau Roth-Halter (Schweizer Musikprofessorin)

www.wiso-data.de/orgelmuseum

und

Ausstellung Birgit Finke

Malerei, Grafik, Porzellanschmuck

www.porzellan-finke.de

und

Ausstellung Martin Helmut Schieder

„Halbkreis“ – Martin Helmut Schieder

Fotoarbeiten „Architektur – sakral und profanwww.martin-schieder.de

**************************

* 8 * Studio Gabriele Kostas * Straße der Einheit 29 * 14806 Bad Belzig

„Vogelperspektive II“  – Fotografische Impressionen von Gabriele Kostas
 
 
Steinkauz – Gabriele Kostas

www.kunstverein-hoherflaeming.org – Gabriele Kostas

**************************

* 9 *   Atelierausstellung Anando Arnold und Rani B. Knobel * Niemegkerstr. 1 * 14806 Bad Belzig

Anando Arnold: Ölgemälde – abstrakt und figurativ

ZEN 2106 „The Sky“ – Anando Arnold

www.anando.de

und

Rani B. Knobel: „The Power of Nature“ 

Der Duft des Waldes – Rani B. Knobel

Malerei, Illustrationen, Collagen und Objekte

www.r-a-n-i.de

**************************

* 10 *  Ausstellung Christof Reinecke * LandMarkt Bad Belzig * Lübnitzer Straße 1 *14806 Bad Belzig

„Pilze. Sie sind unter uns.“ – Fotografien

„Pilze“ Christoff Reinecke

**************************

* 11 * KleinKunstWerk Bad Belzig * Mühlenhölzchen 1a * 14806 Bad Belzig

Konzert zum Kunstbummel: Sonntag, 18. August 18:30 Uhr Alix Dudel und Sebastian Albert: „Zu spät. Aber egal.”

Gemeingefährliche Lieder und Poesie von Georg Kreisler, Friedhelm Kändler, Hilde Knef … Die Magie des Konzertes liegt nicht nur in der besonderen Auswahl und Zusammenstellung des Repertoires, das aus der Vergangenheit beider Künstlerinnen rekrutiert wird. Es ist die Verbindung von Friedhelm Kändlers großartigen oder skurrilen Weisen mit Knefschen Gleichmut und Georg Kreislers Sarkasmen, die Spaß macht und berührt.

 

Eintritt frei – großzügiger Austritt erwünscht.

 

alixdudel.de